andysparkles

Blog-Talk – mit Andrea von „andysparkles“

Es wird wieder Zeit für einen neuen Blog-Talk. Im Oktober stellt sich die liebe Andrea mit Ihrem Blog andysparkles vor. Auf Ihrem Blog nimmt sie sich Themen, wie Fashion, Beauty, Lifestyle und Reisen an. Mehr erfahrt Ihr hier – Viel Spaß beim Lesen!

Los geht’s mit einer kleinen Vorstellungsrunde: Wer schreibt auf Deinem Blog und was ist das besondere an Deinem Blog?

Ich schreibe selbst auf meinem Blog – auf andysparkles geht es rund um eine Mischung aus Fashion, Beauty, Lifestyle, ab und an auch Reisen und meine persönlichen Gedanken. Meine Schwester macht alle Fotos für den Blog, sie ist auch nebenberufliche Fotografin. Wir machen gerne besondere Shootings und lassen uns ausgefallene Konzepte einfallen.

Wo finden wir Dich im Netz?

Wie bist Du zum Bloggern gekommen?

Ich habe schon immer gerne vor der Kamera gestanden, mich mit Mode und Beautytrends beschäftigt oder fotografiert. Dann habe ich selbst angefangen Blogs zu lesen und kurz darauf meinen eigenen Blog erstellt!

Welcher Social Media Dienst ist Dein aktueller Liebling und warum?

Ich liebe alle Social Media Kanäle – Snapchat, weil man so nah dran ist an den Menschen, Instagram für die schönen Bilder und Facebook für die Inhalte. Aktuell mag ich auch Pinterest und sehr gerne und bin da sehr aktiv.

Wer ist Dein aktueller Lieblings-Influencer

Ich mag marinathemoss bei Snapchat und Instagram sehr gerne, vom Blog her besonders Masha Sedgwick.

Was ist für Dich als Blogger der Trend 2016?

Die „Nein heißt Nein“ Kampagne war definitiv ein großes Thema, worüber ich auch geschrieben habe. Ansonsten geht es auch viel über die aktuelle Bloggergesellschaft, die sich gerade sehr im Wandel befindet.

Was war bisher die schönste Kooperation, die Du auf Deinem Blog umgesetzt hast?

Ich verbrachte letzten Oktober einige Tage in Italien und lernte dort nicht nur die Gegend kennen, sondern auch alles über die Schuhproduktion. Dort werden hochwertige Lederschuhe von Hand gefertigt. Das war eine wundervolle Kooperation!

Welchen Rat würdest Du Brands und Agenturen mitgeben, die mit Influencern zusammenarbeiten möchten?

Fair bleiben – das ist ganz wichtig. Es ist auch schade, wenn man Mails an den falschen Ansprechpartner bekommt oder lieblose Copy-Paste-Anfragen. Am besten Zeit nehmen und sich etwas mit dem Blogger beschäftigen, bevor die Anfrage rausgeschickt wird.